Naturfotografie im Frühling

Krokusse Krokusse Klaus Sahr

Auf den Frühling warten die Fotografen in jedem Jahr sehnsüchtig und erwachen nach dem aufbrechen der ersten Knospen aus ihrem "Winterschlaf". Motive gibt es genügend und so finden auch Einsteiger schnell ein fotografisches Objekt.

Die beliebtesten Motive im Frühling sind sicher die Blumen.

Da der Frühling aber eine große Vielzahl an Motiven bietet, müssen es nicht unbedingt nur diese sein, auch kleine Grashalme und Blätter können als Motiv taugen. Menschen, welche die ersten Sonnenstrahlen genießen, Tiere, die im Frühling wieder aktiver werden, oder einfach nur Lichtreflexionen auf Wasseroberflächen können ein gutes Bild ergeben.

Die Hochzeit der Seele mit der Natur macht den Verstand fruchtbar
und erzeugt die Phantasie. Henry David Thoreau

 

Letzte Änderung amSamstag, 28 Dezember 2013 16:32
Mehr in dieser Kategorie: Naturfotografie im Sommer »

Schreibe einen Kommentar